Rypzylon Remixe bei Spotify

Für alle die es nicht geschafft haben, sich eine der auf 100 Stück limitierten Original Auflagen der „Substance Of Sorrow“ EP von Hartung + Schleinitz zu sichern gibt es nun Abhilfe. Soweit sie den Musikstreamingdienst Spotify nutzen. Denn auch dort kommt man nun in den Genuss die Tracks immer und immer wieder zu hören bis die Ohren bluten! Neben 4 original Tracks der jungen EBM-Synthpop Gruppe gibt es 6 fette Remixe von Szenegrößen, wie Patenbrigade: Wolff oder Newcomer wie FullContact 69. Ja, oder eben einen Remix von mir.

HTML Link:

Hartung + Schleinitz – Substance of Simulation

Spotify Link:

Hartung + Schleinitz – Substance of Simulation

 

Etwas betagter, aber immer noch frühlingsfrisch ist auch noch die Remix CD „Verbundsstoff“ von Patenbrigade: Wolff. Auch hier finden sich derbst geile Neuinterpretation der Tracks der Bautruppe von Hartung + Schleinitz und Rypzylon und WeaselSon.

HTML Link:

Patenbrigade: Wolff – Verbundstoff

Spotify Link:

Patenbrigade: Wolff – Verbundstoff

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s