Harter Polizei Struggle mit Drogen in meiner Hood

Lieber Nervenheilanstalten Blog. Bei der heutigen Geschichte aus meiner Hood geht es um harte Drogen und derben Struggle mit der örtlichen Polizei. Aber von Anfang an: Es begab sich am Freitag den 13.11.15. (Anm.d.R. Ein Zufall?) Beim örtlichen Penner Penny, ich verstaute gerade wohl verdächtig wirkendes Gemüse in meiner Karosserie als ich aus dem Augenwinkel heraus einen Streifenwagen Insassen dabei beobachte wie er wiederum mein wundervoll gedreadetes Haar beobachtete. Innerlich stellte ich mich also schon darauf ein, dass die netten Beamten ihre nächste halbe Stunde in meiner Anwesenheit verbringen wollen würden. So geschah es dann auch, dass das “Bitte folgen” Schild des Polizeiwagens aufleuchtete während ich den Parkplatz mit lautem Battlerap verließ. Lange Einleitung, eine Routine Verkehrskontrolle und 2 Drogentests später stand ich also mit zwei positiven Messwerten auf Methamphetamine da und versuchte zu erklären, dass ich eigentlich meine Arbeitsstelle aufsuchen müsse und nun so gar keine Zeit für einen Bluttest auf ihrer bestimmt schön möblierten Wachmeisterei hätte. Ick bin nun also der Jesse Pinkman des Ostens und mit Dreads. Zum Glück ließen sich die netten aber bestimmten Polizeibeamten auf einen dritten Test ein, der dann wiederum negativ ausfiel. Das war ein sehr schönes Erlebnis, welches ich nicht so gerne wiederholen möchte. Man soll ja aufhören wenn es am schönsten ist. Was bleibt, ist die Gewissheit daran , dass die Drogentests wohl öfter fehlerhaft sind und ich bei der nächsten Kontrolle auf Teststreifen aus verschiedenen Chargen bestehen werde. Die Moral von der Geschicht, Hair Profiling aus den 80ern ist überholt und lohnte heute nicht. Bis demnächst.

Wo bleibt eigentlich das Musik-Album?

Wie schon öfters hier erwähnt arbeite ich ja seit nun schon fast 3 Jahren an einem Minimal House Album zusammen mit meinem besten Freund WeaselSon. Da wir nun schon recht weit in unserer Produktion sind haben wir uns entschieden uns etwas über die Schulter schauen zu lassen in unserem Studio. Hier nun also schonmal ein Einblick zum aktuellen Stand.

Gerade sind wir dabei unsere Tracks fertig auszuarbeiten. Sozusagen ihnen den letzten Schliff zu geben bevor sie ins Mastering gehen. Oft passiert es uns auch das wir dann zu dem Zeitpunkt nochmal ein Entwurf umwerfen und einen Track neu gestalten.